Liebe Freunde und Mitglieder der Senioren-Union des Main-Taunus-Kreises

Nachdem ich in den letzten Tagen wieder einmal hören musste, wie viele LehrerInnen nach Meinung der SPD der ihr nahestehenden Gewerkschaft zwingend eingestellt werden müssen, erinnerte mich der beigefügte Leserbrief in der heutigen FAZ an meine eigene Schulzeit. Zum Unterschied zu dem Lesebriefschreiber konnte ich nicht nach den ersten vier Schuljahren ins Gymnasium, sondern schloss meine Schullaufbahn nach der Volksschule mit einer weiterführenden Schule mit der Mittleren Reife ab. Das Studium erfolgte dann über den „Zweiten Bildungsweg“. Die heute für die Schüler geforderten Hilfen waren damals nicht einmal denkbar geschweige vorhanden. Trotzdem haben wir diesen Staat zu dem gemacht, was er heute ist. Dazu bedurfte es jedoch Leistungswille und Durchsetzungsbereitschaft. Wo soll das hinführen, wenn nach Untersuchungen bereits über 25 % der heutigen Schüler psychische Defekte haben? Wer mit 18 Jahren bereits ein Burnout-Syndrom hat, wird unseren Staat sicherlich nicht weiter bringen.

Scroll to Top