Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung in ihrer Ausgabe vom 30.1.2019 auf Seite 39 mitteilt, soll der 40 Jahre alte Sven Simon aus Gießen nach dem Vorschlag eines Ausschusses unter Leitung der früheren Oberbürgermeisterin von Frankfurt, Petra Roth, die Landesliste für die Wahl zum Europaparlament anführen. Simon lehrt an der Uni-Marburg Völker- und Europarecht. Für Platz zwei wird der bisherige Europaabgeordnete Michael Gahler vorgeschlagen. Gahler ist zurzeit sicherheitspolitischer Sprecher der EVP. Platz drei soll die Frankfurter Stadtverordnete Verena David einnehmen. Da nur die ersten zwei Listenplätze als relativ sicher gelten, dürfte der bisherige Europaabgeordnete Thomas Mann dem neuen Europaparlament nicht mehr angehören. Die endgültige Entscheidung über die Landesliste fällt der Landesausschuss in einer Sitzung Mitte Februar.

Scroll to Top